Banking-Verfahren | Smart TAN plus

Das TAN-Verfahren mit BankCard und Kartenleser

Mit dem Sm@rt-TAN plus-Verfahren werden Ihre Transaktionsnummern (TAN) über ein spezielles Kartenlesegerät generiert. Dieses ist in Verbindung mit Ihrer BankCard schnell und ortsunabhängig ohne Installation an einem Rechner einsetzbar.

Info-Film zum Sm@rt-TAN plus-Verfahren

So funktioniert es

Schritt 1
Erfassen Sie Ihre Transaktion und halten Sie den Sm@rt-TAN-Leser sowie Ihre Bankcard bereit.

Schritt 2
Nach dem Klick auf "Eingabe prüfen" folgen Sie bitte den Anweisungen. Sie können zwischen der TAN-Eingabe durch optische Erkennung und der TAN-Eingabe durch manuelle Erfassung wählen. Sofern Ihr Sm@rt-TAN-Leser über optische Sensoren verfügt ist die Eingabe durch die optische Erkennung die komfortablere Variante (siehe Schritt 3).

Sm@rt-TAN plus: Anleitung für das ortsunabhängige Online-Banking-Verfahren der BBBank.

Schritt 3
Ihre BankCard in das Lesegerät schieben

Sm@rt-TAN plus Infografik: Anleitung wie man BBBank-BankCard ins Kartenlesegerät einführt

Schritt 4
Lesegerät mit allen Kontaktpunkten direkt an die Pfeile an Ihrem PC-Bildschirm setzen.

Sm@rt-TAN plus Infografik: Lesegerät wird an Kontaktpunkte am Monitor im Online-Banking der BBBank gesetzt.
Voraussetzungen

Allgemeine Voraussetzungen

Um unser Sm@rt-TAN-Verfahren nutzen zu können, benötigen Sie ein Kartenlesegerät (Sm@rt-TAN-Leser mit HHD-Spezifikation 1.4) sowie eine BankCard. Sofern Sie bisher noch keine BankCard lautend auf Ihren Namen haben, werden wir Ihnen diese gerne kostenfrei erstellen und per Post zusenden.


Online-Banking-Neukunden

Sie benötigen zusätzlich für die Anmeldung in der Online-Banking-Anwendung einen VR-NetKey sowie eine PIN.


Für Nutzer von Finanzverwaltungsprogrammen

Bitte informieren Sie sich vor dem Kauf einer Homebanking-Software, ob diese das Sm@rt-TAN plus-Verfahren ("chipTAN") unterstützt.

Sicherheit

Die Sicherheitsverfahren im Online-Banking unterliegen einem stetigen Wandel. Aufgrund der gestiegenen Gefährdungslage durch Angriffs- und Betrugsversuche haben die Bankengruppen in Deutschland im Zentralen Kreditausschuss (ZKA) das Sm@rt-TAN plus bzw. chipTAN-Verfahren eingeführt. Der ZKA ist damit den Empfehlungen des Bundesaufsichtsamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sowie von Verbraucherschutz- und Bankenverbänden gefolgt.

Sm@rt-TAN plus ist ein sogenanntes Zweischrittverfahren. Hier wird, losgelöst von der eigentlichen Online-Anwendung, eine transaktionsbezogene TAN über ein externes Gerät (Karten-Leser) in Verbindung mit Ihrer BankCard hochsicher ermittelt.

Um Missbräuchen innerhalb der Online-Banking-Anwendung entgegenzuwirken, wurden folgende Sicherheitsvorkehrungen geschaffen: 

  • Die jeweils angeforderte TAN wird nur für den aktuellen Vorgang generiert und kann nicht für andere Transaktionen missbraucht werden. 
  • Auch die zeitlich begrenzte Gültigkeit der angeforderten TAN sowie die Bestätigungspflicht einiger transaktionsbezogener Daten dient der Sicherheit.
  • Sie erhalten Ihr Kartenlesegerät von unserem Hause. Danach muss dieses nur noch für die Online-Banking-Anwendung registriert werden, das Sm@rt-TAN plus-Verfahren kann dann sofort genutzt werden.

Kartenlesegerät

Unser Sm@rt-TAN-Verfahren setzt einen Kartenleser mit der HHD-Spezifikation 1.4 (entwickelt über den Zentralen Kreditausschuss in 2010) voraus. Bitte stellen Sie ggf. sicher, dass das Ihnen vorliegende Gerät diese Voraussetzung erfüllt. Informieren Sie sich bitte speziell bei Geräten, die vor 2011 produziert wurden beim Hersteller / Anbieter.

Verfügt der Kartenleser über die entsprechende Spezifikation (HHD 1.4), können die Geräte bank-, personen- und kontoübergreifend verwendet werden.

Sm@rt-TAN plus Infografik: Genaue Veranschaulichung des BBBank Kartenlesegerätes zu Generierung von TANs für das Online-Banking
Lesegerät mit der HHD-Spezifikation 1.4 (siehe Abbildung).

Sie besitzen bereits ein Kartenlesegerät?
Dann stellen Sie bitte über den Anbieter sicher, dass dieses Gerät über die HHD-Spezifikation 1.4 verfügt. Gerne können Sie sich im Anschluss innerhalb unserer Online-Banking-Anwendung (Rubrik "Service" > "TAN-Verwaltung") für das Verfahren registrieren.  

 

Kosten

Das Sm@rt-TAN plus - Verfahren bieten wir Ihnen kostenfrei an.

Neben der kostenfreien BBBank-BankCard (gem. Preisverzeichnis) benötigen Sie lediglich den Sm@rt-TAN-Leser. Sofern Ihnen noch kein Sm@rt-TAN-Leser vorliegt, können Sie das Gerät über uns beziehen.

Der BBBank Sm@rt-TAN-Leser kostet inkl. Porto und Versand 10,90 Euro. Die Entwicklungs- und Pflegekosten für das Verfahren übernimmt die BBBank für Sie.

Ansprechpartner

Bei Fragen oder für weitere Informationen zum Online-Banking steht Ihnen unser Online-Service gerne zur Verfügung.

So erreichen Sie uns:
Telefon: (0721) 141-515
Telefax: (0721) 141-15 15
E-Mail: info@bbbank.de

  

Häufige Fragen

Wie kann ich mich für das Sm@rt-TAN plus-Verfahren anmelden?

Für die Anmeldung zum Sm@rt-TAN plus-Verfahren klicken Sie innerhalb unseres Online-Bankings auf den Menüpunkt "Service" > "TAN-Verwaltung" und anschließend auf die Funktion "Sm@rt-TAN plus anmelden". Folgen Sie daraufhin den Anweisungen des Bildschirms. Anschließend bestätigen Sie die Anmeldung mit einer TAN.

Alternativ können Sie über unser Kontaktformular das Verfahren beantragen.

Welche Faktoren können die Übertragung beim Sm@rt-TAN plus Verfahren stören?

Direkte Lichteinstrahlung von Lampen, Tageslicht oder Sonne können zu Reflexionen auf der Monitoroberfläche führen, daher sollte dies vermieden werden.

Kann der Kartenleser auch von anderen Personen genutzt werden?

Der Kartenleser ist neutral und kann somit von mehreren Personen genutzt werden.

Werden Daten im Sm@rt-TAN plus-Kartenleser zwischengespeichert?

Nein, aus Sicherheitsgründen wird der Leser beim Einschalten jedes Mal neu initialisiert und beim Ausschalten werden alle Informationen und Daten gesondert gelöscht.

Hinweis:
Zum Abspielen des Sm@rt-TAN plus-Films benötigen Sie mind. die Adobe Flash-Player-Version 9.0.124.  > Hier kostenlos herunterladen