BBBank Inform - Juli 2019

Deutscher Beamtenwirtschaftsring mit neuer Führungsspitze

BBBank-Vorstandsmitglied Oliver Lüsch, Prof. Dr. Norbert Lammert, Direktor Öffentlicher Dienst der BBBank Michael Lutz (v. l.) (Foto: Eduard N. Fiegel)

Die Hauptversammlung des Deutschen Beamtenwirtschaftsring e.V. (DBW) - das höchste Organ des DBW - hat eine neue Führungsspitze gewählt. Zum neuen Führungsduo wurden Henriette Schwarz vom DGB-Bundesvorstand sowie Friedhelm Schäfer vom dbb beamtenbund und tarifunion gewählt. Daneben gehören dem DBW-Vorstand weiter an: Nils Kammradt (ver.di-Bundesbeamtensekretär) und Dietmar Knecht (Landeschef des dbb Mecklenburg-Vorpommern). Auch der Vorstandsvorsitzende der BBBank, Prof. Dr. Wolfgang Müller, sowie Thomas Brahm (Vorstandsvorstandsvorsitzender der Debeka) wurden wieder in das Gremium gewählt. Aus dem Vorstand verabschiedet wurden Astrid Hollmann (dbb) sowie der langjährige Vorstandschef der Debeka, Uwe Laue.

 

Neben den internen Beratungen zum Geschäftsbericht des DBW befasste sich die Hauptversammlung auch mit den Herausforderungen der Digitalisierung. Der Geschäftsführer des DBW, Uwe Tillmann, sieht den Zusammenschluss der wichtigsten Selbsthilfeeinrichtungen bei seinen Publikationen gefordert. Neben Print und Internet sei die Zeit reif, die Entwicklung einer App zu den wichtigsten Themen für den öffentlichen Dienst ins Auge zu fassen.

 

Höhepunkt der Hauptversammlung war die Rede des Bundestagspräsidenten a.D., Prof. Dr. Norbert Lammert. Mit Spannung lauschten die Zuhörer den Ausführungen Lammerts zu den „Herausforderungen für den Staat, Wirtschaft und Gesellschaft“. Es war tief beeindruckend, wie Lammert diese Themen skizzierte und mit seinen klaren Aussagen das Wesentliche herausstellte. Die Auswirkungen der Digitalisierung seien mit nichts vergleichbar, was die Kommunikation in den nächsten Jahren und Jahrzehnten verändern werde.

 

An der anschließenden Diskussion beteiligte sich auch der Vorsitzende des dbb beamtenbund und tarifunion, Ulrich Silberbach, der es sich ebenfalls nicht nehmen ließ, an der Hauptversammlung des DBW teilzunehmen.

Das neue Führungsduo im DBW mit Henriette Schwarz und Friedhelm Schäfer sowie Prof. Dr. Norbert Lammert und dem dbb-Chef, Ulrich Silberbach (Foto: Eduard N. Fiegel)