Online-Banking mit Sicherheitsgarantie

 

Sicherheit hat für uns die oberste Priorität. Dafür sorgen ein modernes, mehrstufiges Sicherheitsverfahren sowie unsere IT-Spezialisten. Auch Sie können Ihr Konto schützen. Nachfolgend haben wir einige Sicherheitstipps für Sie zusammengestellt.

Die Bank haftet außer bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit des Bankkunden.

Allgemeine Informationen zur Sicherheit

Unsere Online-Banking-Anwendungen sind für unsere Kunden eine sichere und moderne Plattform zur Abwicklung zahlreicher Direkt-Transaktionen, die wir im Hinblick auf die aktuellen Sicherheitsinformationen laufend optimieren.

Auf die von Ihnen eingesetzten Systeme (z.B. Betriebssystem/ Browser/ Sicherheitsprogramme) haben wir keinen Einfluss. Sie können diese frei wählen. Bitte beachten Sie, dass die von Ihnen eingesetzten Systeme für viele andere Anwendungen -auch im Internet- genutzt werden. Hierdurch besteht eine potenzielle Gefahr der Manipulation, welche wir als Bank nicht kontrollieren können. Aus diesem Grund können wir keine Haftung für die von Ihnen eingesetzten Systeme übernehmen. Bitte halten Sie diese aus Sicherheitsgründen daher stets auf dem aktuellen Stand.

Für die Online-Banking-Anwendungen wurden unsererseits bereits eine Reihe von Sicherheitsvorkehrungen getroffen, die einen wirksamen Schutz gegen Angriffe bei der Übertragung der Daten über das Internet oder die Verarbeitung auf dem Bankenserver bieten. Damit die von uns vorgesehenen Sicherheitsvorkehrungen aber nicht durch unberechtigte Manipulationen unterlaufen werden können, ist Ihrerseits eine stets kritische Prüfung der angebotenen Inhalte notwendig.

Testüberweisung

Im Falle einer Testüberweisung versucht man Ihnen glaubhaft zu versichern, dass im Rahmen einer Testüberweisung oder Testbuchung Ihre TAN-Systeme (z.B. Kartenleser oder Mobiltelefon) oder vermeintlich neue Sicherheitstechnologien korrekt eingestellt werden müssen.

Zwar wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich nur um einen Test handelt und keine Überweisung durchgeführt wird, dass auf Ihrem System aktive Schadprogramm führt jedoch entgegen dieser Aussage eine reale  Überweisung durch.

Sofern Sie den Anweisungen Folge leisten, unterstützen Sie die „Betrüger hinter dem Schadprogramm“ aktiv bei der realen Transaktion von Ihrem Konto/auf das Empfängerkonto. Das Geld würde Ihnen somit durch diesen Betrug gestohlen werden!

Hier ein Beispiel, wie eine Aufforderung zur Testüberweisung aussehen kann (Erscheinungsbild und Inhalt  können variieren):

Brechen Sie den Vorgang ab und geben Sie keinesfalls eine TAN ein.

Sperren Sie umgehend Ihren Zugang zum Online-Banking (VR-Netkey) und nehmen Sie umgehend Kontakt zu uns auf!

Rücküberweisung

Im Falle einer Rücküberweisung gaukelt ein auf Ihrem System aktives Schadprogramm eine Fehlüberweisung/fehlerhafte Gutschrift auf Ihrem Konto vor und fordert Sie aktiv zu einer Rückbuchung auf.

Hier ein Beispiel, wie eine Aufforderung zur Rücküberweisung aussehen kann (Erscheinungsbild und Inhalt  können variieren):

Beachten Sie bitte, dass zusätzlich zu dieser Information Ihre Umsatzanzeige manipuliert wurde. Die vermeintliche Fehlbuchung wird Ihnen wie folgt in der Umsatzanzeige dargestellt (Beispiel):

Sobald Sie auf „Retouren“ klicken, erhalten Sie ein vorab ausgefülltes Überweisungsformular.

Sofern Sie den Anweisungen Folge leisten, unterstützen Sie die Betrüger hinter dem Schadprogramm aktiv bei der realen Transaktion von Ihrem Konto/auf das Empfängerkonto.

Brechen Sie den Vorgang ab und geben Sie keinesfalls eine TAN ein.

Sperren Sie umgehend Ihren Zugang zum Online-Banking (VR-Netkey) und nehmen Sie umgehend Kontakt zu uns auf!

Sicherheitsabfrage

Bei vermeintlichen „Sicherheitsabfragen“ erhalten Sie nach der Anmeldung zum Online-Banking einen Hinweis, dass die Bank oder das Rechenzentrum zusätzliche Sicherheitskontrollen durchführt. Dieser Vorgang erfolgt angeblich, um Ihre Zugangsdaten bzw. Ihre Systeme (z.B. Rechner/Laptop/Smartphone etc.) auf einen ausreichenden Schutz hin zu prüfen.

Häufig erhalten Sie den Hinweis, dass ohne diese Sicherheitsprüfung kein Zugriff auf Ihre Konten mehr möglich ist.

Hier einige Beispiele, wie eine Aufforderung zur Sicherheitsabfrage aussehen kann (Erscheinungsbild und Inhalt können variieren):

Beispiel 1

Beispiel 2

Beispiel 3

In all diesen Fällen wird durch die die Eingabe einer TAN eine Überweisung im Hintergrund durch das auf Ihrem System aktive Schadprogramm durchgeführt.

Sofern Sie den Anweisungen Folge leisten, unterstützen Sie die Betrüger hinter dem Schadprogramm aktiv bei der realen Transaktion von Ihrem Konto/auf das Empfängerkonto.

Brechen Sie den Vorgang ab und geben Sie keinesfalls eine TAN ein.

Sperren Sie umgehend Ihren Zugang zum Online-Banking (VR-Netkey) und nehmen Sie umgehend Kontakt zu uns auf!

Telefonanrufe von Betrügern


Wenn Sie einen Anruf erhalten, in dem Ihnen der Gesprächspartner mitteilt, dass Ihr Computer von Viren, Trojanern oder ähnlichem befallen ist, beenden Sie bitte umgehend das Gespräch.

Es handelt sich hierbei um Betrüger, welche Ihnen anbieten den Computer kostenfrei oder gegen ein Entgelt von einer angeblich installierten Schadsoftware zu befreien.

Um den Schaden zu beheben, drängen die Anrufer darauf eine Fernwartungs-Software zu installieren. So verschaffen sich die Betrüger Zugriff auf den Computer, entwenden sensible Daten oder hinterlassen einen Trojaner, welcher in der Folge weiter Zugriff auf Ihre Daten nimmt - beispielsweise Ihre Zugangsdaten zum Online-Banking.

Sofern Sie einen solchen Anruf erhalten, legen Sie umgehend auf.

Sperren Sie umgehend Ihren Zugang zum Online-Banking (VR-Netkey) und nehmen Sie umgehend Kontakt zu uns auf!

Online-Banking/-Broking sperren